Weinspiegel
 
Sie suchen großartige Weine... dann sind Sie bei uns genau richtig!

Der Aristokrat unter den Weinen Italiens

Der Brunello wird ca.50 Kilometer südlich von Siena, in einer hügeligen Landschaft um den Ort Montalcino erzeugt. Er profitiert dort vom typischen Mittelmeerklima, dem Geheimnis seiner großen Qualität. Gemacht wird der Brunello zu 100% aus Sangiovese.

1888 und 1891 wurde der erste Brunello erzeugt, gemacht von Ferrucio Biondi-Santi. Bis in die 1970er Jahre wurde Brunello fast nur von Biondi-Santi produziert, ingesamt gab es nur ca. 25 Produzenten.

Bis zum Jahre 1945 wurden insgesamt nur vier Jahrgänge produziert. Das waren 1888, 1891, 1925 und 1945, ein neuer Kult war so geboren.

Im Jahr 1970 produzierten dann ca. 40 Weingüter ungefähr 400.000 Flaschen Brunello auf einer Fläche von knapp über 100 Hektar, die Erfolgsgeschichte des Brunello nahm richtig Fahrt auf.

Im Jahr 1980 wurde dem Brunello, als einem der ersten italienischen Weine überhaupt, der DOCG-Status verliehen.

Heute werden von über 250 Weingütern, knapp 10 Millionen Flaschen Brunello erzeugt. Die Fläche für den Brunello-Anbau beträgt über 2000 Hektar. Der Preis für einen Hektar Land liegt bei 300.000 bis 500.000 Euro.

Die Reifezeit in Fass und Flasche beträgt heute 48 Monate, davon 24 Monate im Holzfass. Das bedeutet, dass die Handels-Freigabe ab dem 1. Januar des sechsten, beim Riserva ab dem siebten Jahr des auf die Ernte folgenden Jahres erfolgt..

Die gesamte Region gehört heute zu den schönsten Weinregionen Italiens, besonders der Ort Montalcino selbst ist einen Besuch wert. 

Eine meiner Top-Empfehlungen ist der wunderschöne Agriturismo von Castello Romitorio, unsere Heimatadresse bei der letzten Kundenreise.


 

 

Willkommen zurück!
Neue Artikel
Hersteller