Weinspiegel
Sie suchen großartige Weine... dann sind Sie bei uns genau richtig!

Weinjahrgang 2014

Das Jahr 2014 wird in die Weingeschichte eingehen als ein Sommer fast ohne Sonne. Weltweit sind ca. 5% weniger Wein produziert worden. In Europa machte der Regen den Winzern sehr zu schaffen. Insgesamt ein sehr spannender und heterogener Jahrgang. Wie sagt man aber: “Einen guten Winzer erkennt man in einem schlechten Jahr”. 

Deutschland – ein Jahr mit hohem Arbeitsaufwand
Das Jahr begann in allen Gebieten sehr gut. Nach einem warmen Winter setzte der Austrieb ca. 2 Wochen früher ein als sonst. Hohe Temparaturen bis June und viel Sonne liesen die Hoffnung auf einen guten Jahrgang wachsen. Doch ein völlige verregneter Juli und August sorgten für erste Probleme wie z.B. Pilzbefall. Winzer die im Weinberg sorgfältig gearbeitet haben dürfen mit einer guten Qualität rechnen. In der Pfalz sind Riesling und Pinot top, in Baden wird ein guter Jahrgang erwartet.

Italien – große regionale Unterschiede
Die Erntemenge liegt etwas 13% unter dem Vorjahr. In der Toskana und Umbrien war der Sommer sehr regenreich, ein trockener September lieferte aber ausgezeichnetes Traubengut mit reifen Trauben. Im restlichen Italien lag die Regenmenge bei ungefähr 70% über den Normalwerten. Ein sehr schwieriges Jahr, aber gerade in diesen Jahren zeigt es sich sehr deutlich wo konsequent gearbeitet wird. In der Toskana ist eine gute Qualität zu erwarten, im Piemont sehr kleine Mengen aber häufig in guter Qualität, Sardinien hat eine gute Qualität. In Sizilien ist 2014 einer der besten Jahrgänge der letzen Jahre.

Spanien – mengenmäßig ein normaler Jahrgang
Regional gab es aber große Unterschiede. Priorat, Ribera del Duero, Toro, und Rueda haben sehr gute Qualitäten, im Ribera del Duero wird ein Spitzenjahr erwartet.. Im Rioja hatten die Winzer durch viel Regen viel Arbeit im Weinberg aber dann auch gute Qualität. In Kastilien-La Mancha 30% weniger Wein aber sehr gute Qualität. Insgesamt ein guter Jahrgang.

Portugal – auch hier ein regenreicher Sommer
Die Erntemengen sind deutlich geringer als im Vorjahr. Im Dourogebiet und im Alentejo sind die Winzer sehr zufrieden, im Alentejo wird sogar ein ausgezeichneter Jahrgang erwartet. Man erwartet schlanke und leichte Rotweine. Auch in Portugal war es ein harter Job im Weinberg, dann aber gute Qualitäten.

Willkommen zurck!
Neue Artikel
Hersteller